Oberpfalzranglistenturnier U15/18 Judo

IMG-20170520-WA00175x Gold und 2x Silber für die TB-Judoka

Am Samstag in Neunburg v.Wald konnten die TB-Judoka in den Altersklassen U15 und U18 die seit Langem besten Ergebnisse erkämpfen. Michelle Kleemann (FU15) und Nikita Arganov (MU15) holten sich jeweils den 1.Platz ihrer Gewichtsklassen.Mark Nagiba, der erstmalig bei einem Ranglistenturnier  startete und Kevin Kaiser wurden Zweiter in ihren Gruppen der MU15.

In der U18 gab es für die Weidner Judoka ausschließlich Gold. Theresa Lutter, Simon Lazar und Christoph Dittrich blieben in allen Kämpfen ungeschlagen und sicherten sich den den ersten Platz auf dem Treppchen.

005

Thüringer Landesmeisterschaft und Ranglistenturnier der Oberpfalz

Beim Ranglistenturnier für die Altersklassen U10 und U12  am Samstag in Mühlhausen erzielten die TB-Weiden Judoka  glänzende Ergebnisse.
In der U10 erkämpften sich Vinzent Pfab und Max Uschakov jeweils den 2. Platz ihrer Gewichtsgruppen. In der U12 gab es gleich 3 erste Plätze für die Tb-Judoka mit Nico Herber, Konstantin Wolf und Felix Kaufmann. Den 2. Platz auf demTreppchen sicherte sich Dominik Dworzak. Gregor Wolf wurde Dritter.
Eine starke Leistung konnten auch Oleksandr und Mark Nagiba bei der offenen Thüringer-Landesmeisterschaft abrufen.

Vater und Sohn belegten jeweils den zweiten Platz in ihren Altersklassen.

IMG_0425

Bayrische Katameisterschaft

Gold und Silber für die Judoka vom TB Weiden bei der bayerischen Kata Meisterschaft

Sehr erfolgreich kehrte das TB Weiden Kata – Team mit Andrea Hofmann, Thomas Kraus und Korbinian Hennig von der offenen Bayerischen Kata- Meisterschaft und dem Freestyle Judo Show Cup zurück. Zum ersten Mal fand bei einer Bay. Kata Meisterschaft ein Freestyle Judo Show Cup statt. Hier kombinierten sie Elemente aus verschiedenen Judo – Kata, dem Selbstverteidigungsbereich und akrobatische Show – zu einer unterhaltsamen und mitreißenden Darbietung mit Musikbegleitung. Das TB Weiden – Kata – Team belegte dabei mit den Routiniers Thomas Kraus und Andrea Hofmann und dem Newcomer Korbinian Hennig den 1. Platz. Korbinian, der erst seit einigen Monaten Judo macht, ist mit seinen 6 Jahren der jüngste Teilnehmer und der jüngste bayerische Kata-Meister aller Zeiten.  In der Ju no kata (Kata der Geschmeidigkeit) belegten Thomas Kraus und Andrea Hofmann hinter den Deutschen Vizemeistern einen respektablen 2. Platz, womit sie sich wieder für die Deutsche Kata – Meisterschaft qualifiziert haben.

IMG_20170307_181151

TB Judoka bayernweit erfolgreich unterwegs.

Beim Bavaria Cup in München und dem Falterturmturnier in Kitzingen konnten die TB Judoka erneut Top Ergebnisse erzielen.

Theresa Lutter  holte sich beim bavaria Cup die Silbermedaille in der U18 -63kg.

Michelle Kleemann wurde in der U16 -36kg Fünfte.

In Kitzingen konnte sich Michelle Kleemann die Goldmedaille  in der U15 sichern.

Kevin Kaiser wurde 3. in der Gruppe -43kg. Nikita Agranov, erreichte in der gleichen

Gewichtsklasse einen 7. Platz.

Am Samstag starteten Kevin Kaiser und Michelle Kleemann zudem als Fremdstarter bei den Landesmeisterschaften der Gruppen Nord und Süd.

Hier konnten die Beiden alle Begegnungen für die Gastvereine gewinnen und erreichten den Südbayrischen Meistertitel mit Abensberg (Kaiser) und einen Vizetitel –Nord mit Kümmersbruck (Kleemann).

burst

Toller Saisonauftakt der Judo-Jugend

Am Samstag fanden die ersten Ranglistenturniere des Judobezirks Oberpfalz für die Altersklassen U10 und U 12 in Sulzbach Rosenberg statt.
Am Sonntag Vormittag startete dann in Schwarzenfeld die U15 ihren Saisonauftakt. Nachmittags ging es für die U18 mit den Oberpfalzmeisterschaften in die erste Qualifikationsrunde.                                                               In allen Kämpfen konnten die Judoka, betreut von Christin und Stefan Bolleininger hervorragende Ergebnisse erzielen.                                                        Im RLT U10 starteten erstmals Vinzent Pfab und Max Uschakov. Mit guten Leistungen konnte sich Max den 2.Platz in seiner Gruppe sichern, während Vinzent den ersten Platz erkämpfte.                                                     In der Fu 12 holte sich Sofia Prediger ebenfalls Gold. Mit einem weiteren Goldpokal in der Mu12 konnten Dominik Dworzak und Nico Herber glänzen. Felix Kaufmann und Konstantin Wolf erreichten Silber und Gregor Wolf den 3.Platz ihrer jeweiligen Gewichtsgruppen.                                                               Auf diese Top-Ergebnisse konnten die U15 und U18 Judoka am Sonntag sogar noch Einen draufpacken.    In den Ranglistenkämpfen der U15 holten sich Michelle Kleemann und Kevin Kaiser erneut ungeschlagen Platz 1. Nikita Agranov musste sich nur seinem Vereinskollegen Kevin geschlagen gebe und erkämpfte mit 3 vorzeitigen Siegen Platz 2.                                     Bei den Oberpfalzmeisterschaften gab es für die Weidner nur noch 1. Plätze.                                             Bei den Mädchen erkämpte sich Theresa Lutter den Bezirks-Titel, bei den Jungs wurden Simon Lazar und Christoph Dittrich Oberpfalzmeister.                            Mit diesem Ergebnis konnten sich die Kämpfer für die Nordbayrische qualifizieren, die am kommenden Wochenende in Hof ausgetragen wird.
IMG_1229

“BJJ ADIDAS OPEN” in Abensberg

Am Samstag fand im Dojo des Rekordmeisters Abensberg die “BJJ ADIDAS OPEN” statt.
Mit am Start waren aus dem TB-Weiden Lager Albert Petri (U18) und Robert Prediger (Adult Master).
Albert holte sich in seiner Gewichtsklasse die Bronzemedaille.
Robert kämpfte sich in der Männerklasse erstmals im Finale und erreichte den 2.Platz und somit Silber.

Abschlussturnier der Top-Ten-Rangliste des Judobezirks Oberpfalz

Bezirkshighlight 2016,  Top Ten der Oberpfalz Judo U10 U15 U18
Michelle Kleemann (u15) und Dominik Dworzak (u10) ungeschlagen auf Platz 1 im Bezirk

2

1
Zum Abschlussturnier der Top-Ten Rangliste des Judobezirks Oberpfalz  konnten sich die TB-Judoka noch einmal in Topform zeigen.
In der U10 konnte Dominik Dworzak seinen Vereinskollegen  Nico Herber ablösen, der zur Saison 2016  in die U12 aufgestiegen war. Mit einer absoluten Top-Leistung behauptete der Nachfolger sich das ganze Jahr über ungeschlagen auf Platz 1 der Bezirksrangliste. Der TBler gewann alle Ranglistenturniere und den Bezirksmeistertitel in seiner stark besetzten Klasse.
Auch beim letzten Ranglistenturnier holte er sich die Goldmedaille und den Top Ten-Pokal der U10.

Am Start waren hier auch Gregor und Konstantin Wolf, die sich in ihren Gruppen Platz 1 und 2 im Turnier sicherten.
In der U12 wurde Sofia Prediger Dritte  und platzierte sich in der Liste auf Rang 8 im Bezirk.
Nico Herber holte erneut Gold in der männlichen U12 und schaffte es letztlich auf Rang 9. Felix Kaufmann wurde Zweiter und verfehlte die Top Ten nur knapp mit Platz 12.
In der U15 holten sich die beiden Routiniers des TB- Nachwuchses Michelle Kleemann und Theresa Lutter  kompromißlos Gold in ihren Gruppen.
Michelle Kleemann schafft damit den Hattrick und  behauptet zum 3. Mal die Nummer Eins auf dem obersten Treppchen der TOP Ten der Oberpfalz , gefolgt von Vereinskameradin Theresa Lutter auf Platz 2. Kevin Kaiser erkämpft erneut Gold im Turnier und  belegt damit Rang 6. Nikita Agranov erreicht im Turnier Platz 3., schafft es aber noch nicht in die oberen Platzierungen.
In der U18 holte sich der routinierte Simon Lazar eine weitere Goldmedaille in seiner Gruppe. Unter den Besten 10 des Bezirks platzierte er sich damit auf dem 5. Rang

Internationale Deutsche Kata-Meisterschaften

Am Wochenende fand in Maintal unter der Leitung von DJB-Kata-Referent Stefan Bernreuther (TSV Wachendorf) die Internationale Deutsche Kata-Meisterschaft (German Kata Open) statt. Erfreulicherweise nahmen die Teilnehmerzahlen bei den German Kata Open zu, so dass die Fortsetzung der bedeutendsten Kata-Veranstaltung neben der Deutschen Meisterschaft zu erwarten ist. Neben den deutschen Athleten sorgten Paare aus Luxemburg und Tschechien für internationalen Flair.

Zwei Paare aus Bayern stellten sich dort dem internationalen Vergleich, beide in der Ju no kata.

Thomas Kraus und Andrea Hofmann (TB Weiden) erreichten einen sehr guten vierten Platz, der als großer Erfolg zu werten ist. Damit konnten sie sich zum Vorjahr deutlich steigern, der Abstand zu den Drittplatzierten war mit sechs Punkte gering.FullSizeRender

IMG-20161024-WA0009

Süddeutsche Meisterschaft Judo, Michelle Kleemann holt Bronze

Bei der Süddeutschen Meisterschaft der U15 in Backnang erzielten die TB-Judoka wieder sehr gute Ergebnisse.  Michelle Kleemann und Theresa Lutter konnten als einzige weibliche Oberpfälzerinnen die TOP-5 Ränge erreichen.

Die amtierende bayrische Meisterin Theresa Lutter sicherte sich dabei den 5. Platz in der Klasse FU 15 -63kg.

Michelle Kleemann (bayrische Vizemeisterin) erkämpfte sich -33kg wie im Vorjahr die Bronzemedaille, wobei sie den Kampf um Silber nur knapp durch Kampfrichterentscheidung im Golden Score abgeben musste.

Kevin Kaiser mußte sich in der MU15 im Kampf um Bronze -43kg hauchdünn geschlagen geben. Auch hier viel die Entscheidung durch den Unparteiischen, der einige Sekunden vor Ende der regulären Kampfzeit eine Strafe gegen den TB-ler aussprach und ihn damit auf Rang 5 verwies.

BM_2016a

Bayrischen Meisterschaft Judo U15, 3 Podestplätze für TB Weiden Judoka

Theresa Lutter, Kevin Kaiser und Michelle Kleemann für  Süddeutsche qualifiziert. 
Bei der Bayrischen Meisterschaft der U15, die für die männliche  Jugend am Samstag und für die weibliche Jugend am Sonntag in Kitzingen ausgetragen wurde,   konnten die TB- Judoka hervorragende Ergebnisse erkämpfen und sich im Vergleich zum Vorjahr noch einmal steigern.

Michelle Kleemann holte sich -33kg nach einer Auftaktniederlage gegen Valeria Balliet (Kitzingen) mit vier Siegen in Folge die Silbermedaille. Hierbei konnte Sie sich von Kampf zu Kampf deutlich steigern und ihre Gegnerinnen Kiefersauer (Wachersberg) ,Popp  (Bamberg), Eigenmann (Elsenfeld) und Wimmer (Palling) überlegen und vorzeitig von der Matte schicken.

Theresa Lutter -63kg blieb ungeschlagen und setzte sich nach einem Freilos mit Siegen über Steger (Mitterfels) und Skroblin (Altenfurt) direkt ins Finale durch. Auch hier konnte sie gegen Seidl (Feldkirchen) klar den Sieg erkämpfen und damit den Bayrischen Meistertitel.

Auch Kevin Kaiser konnte zum Vorjahr einen Platz gutmachen. Nach zwei Auftaktsiegen -40kg  gegen Bornschein (Ingolstadt) und Ragulin (Königsbrunn) traf der TBler auf den späteren erstplatzierten Kutalek (Achental) und zog den Kürzeren. Im Kampf um Bronze konnte er sich jedoch dann mit Sieg über Ostheimer (Vilsbiburg) die Bronzemedaille holen.

Mit am Start war Nikita Agranov, der aber nach 2 Auftaktniederlagen ausschied.  Damit sind 3 TB-Judoka  für die höchste Ebene der U15 qualifiziert. Die Süddeutsche Meisterschaft findet in 2 Wochen in Backnang statt.

Turnerbund Weiden e.V.