1

BJJ Bavarian Open Battle Trials

4x Gold, 2x Silber und 1x Bronze für TB-Kämpfer
Am Samstag fand in der Realschulturnhalle Weiden die 5. Qualifikationsrunde zur Deutschen Meisterschaft im Brazilian Jiu Jitsu statt.

Die Judoabteilung des TB-Weiden war damit zum 4. Mal in Folge Ausrichter dieses Top-Events. Um 10.00 Gab Michael Haselein, der Präsident des Brazilian JiuJitsu Bund, der mit seinem Orga-Team die Veranstaltung leitete die Kämpfe frei. Im Laufe des Vormittags fanden auf 3 Matten die Begenungen mit Gi (Kimono) statt. Gegen 14.30 wurden dann die NoGi-Fights ausgetragen.

Die Weidner Kämpfer aus dem erfolgreichen TB-Lager von Abteilungsleiter und Trainer Stefan Bolleininger wurden diesmal ausfallbedingt von Matthias Zetzl gecoacht und konnten auch in diesem Jahr wieder Top-Ergebnisse verbuchen:

Den jeweils ersten Platz in ihrer Gewichtsklasse belegten: Matthias Zetzl  (Männer NoGi), Jonas Bücherl (U16), Nikita Agranov (U16)u.Theresa Lutter.
Zweiter wurden: Michelle Kleemann (Jugend U13), Felix Kaufmann (Jugend U13,)

 Dritter wurde: Daniel Feige (U10)

4

GetFileAttachment

Kevin Kaiser holt Vizetitel auf der höchsten U15 Ebene

Bei der Süddeutschen Meisterschaft der U15 in Pforzheim erzielte Kevin Kaiser vom TB Weiden ein Top-Ergebnis. Auf der höchsten Meisterschaftsebene der U15 holte sich der Weidner den Vizetitel.

Im ersten Kampf gegen den würtembergischen Meister Daniel Paulsin siegte der TBler mit Armhebel und zwang seinen Gegner zur Aufgabe. Die zweite Runde erkämpfte Kaiser gegen den badischen Vizemeister David Malyy mit Haltegriff-Sieg. Zum Einzug ins Finale stand ihm dann Maxim Koserog, gegenüber. In einem fast ausgeglichenem Kampf musste sich der Bamberger vom Post-SV jedoch mit knapper Puntniederlage geschlagen geben. Erst im Finale konnte der amtierende bayerische Meister Maxim Gusselnikov von Jahn Nürnberg mit einem punktvorteil den Tbler stoppen.  Mit der Silbermedaille auf der Süddeutschen hat Kevin Kaiser sein bisher bestes Ergebniss erzielt.         Mit am Start war Vereinskamerad Mark Nagiba, der jedoch frühzeitig aussgeschieden ist.

Bayrische Meisterschaft Judo U15

IMG_20171009_190117Bei der Bayrischen Meisterschaft der U15, die für die männliche Jugend am Samstag in Eichstätt
und für die weibliche Jugend am Sonntag in Moosburg a. Inn ausgetragen wurde,   konnten die TB-Judoka hervorragende Ergebnisse erkämpfen.
Michelle Kleemann holte sich bei den Mädchen Platz 5.
Kevin Kaiser konnte wie im Vorjahr die Bronzemedaille holen. Auch mark Nagiba schaffte in seiner ersten Wettkampfsaison Platz 3.
Mit am Start war Nikita Agranov, der aber nach einem Auftaktsieg und 2Niederlagen ausschied.
Damit sind 3 TB-Judoka  für die höchste Ebene der U15 qualifiziert.
WP_20170925_19_01_48_Pro

Nordbayrische Meisterschaft Judo U15

4 Starter, 4 Medaillen für die TB-Judoka

Bei der nordbayrischen Meisterschaft in Hof konnten die TB-Judoka
am Samstag und Sonntag ein hervorragendes Ergebnis erkämpfen.

Kevin Kaiser , Nikita Agranov und Mark Nagiba konnte nach jeweils einer Niederlage in der Hauptrunde alle Trostrundenbegegnungen für sich entscheiden und holten damit drei mal Bronze für das Weidner Lager.

Am Sonntag startete Michelle Kleemann bei den FU 15. Nach den Vorrundenkämpfen stand die TBlerin im Finale und holte sich letztendlich die Silbermedaille ihrer Gruppe.

cof

Oberpfalzmeisterschaft Judo und Ranglistenturnier U10,12 und 18

7x Gold für TB Weiden Judoka

Am Wochenende fanden in allen Altersklassen die Bezirkskämpfe der Judoka statt. In Weiden und in Schwarzenfel kämpften am Samstag und Sonntag die U10 ,U12 und U18er um wichtige Ranglistenpunkte.

Bei der Judo-Oberpfalzmeisterschaft der Altersklassen U15 in Schwarzenfeld , konnten die TB Judoka am Sonntag ebenfalls Top- Ergebnis verbuchen.

Bezirksmeister wurden Kevin Kaiser, Mark Nagiba und Michelle Kleemann. 2.wurde Nikita Agranov.
Bei den Ranglistenkämpfen U10 holten Vinzent Pfab und Haydar Aygörmez Gold und Bronze.
In der U12 wurde Dominik Dworzak 1., Gregor Wolf und Felix Kaufmann jeweils 2. und Konstantin Wolf 4.
Simon Lazar und Christoph Dittrich holten jeweils Gold in der U18
b

Gold für Deutschland mit Hilfe der Judoka vom TB Weiden

Am Wochenende hat sich das deutsche Team beim 5-Länder-Pokal in Benediktbeuren den ersten Platz gesichert. Der 5-Länder-Pokal ist eine jährlich stattfindende Meisterschaft in der Judo Kata, bei der sich Athleten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Slowenien und Kroation miteinander messen.

Theresa Lutter vom TB Weiden sicherte sich mit ihrem Partner bei ihrer ersten Teilnahme an einer Kata-Meisterschaft in der Nage no Kata gleich den dritten Platz.

Die Routiniers Thomas Kraus und Andrea Hofmann traten in der am stärksten besetzten Ju no Kata, gegen 13 andere Paare an, wobei sich darunter mehrere Mitglieder von Nationalmannschaften der teilnehmenden Ländern befanden. Sie erreichten mit ihrer Darbietung einen respektablen fünften Platz in einem sehr engen oberen Feld, in dem zwischen Platz fünf und Platz zwei insgesamt nur sechs Punkte lagen.

Beide TB-Teams können mit ihrer Leistung zufrieden sein und errangen damit wichtige Punkte für die deutsche Mannschaftswertung.

ATT00001

Oberpfalzmeisterschaft der U10 / U12

Am  Samstag fand in Vohenstrauss die Oberpfalzmeisterschaft für die Judoka der Altersklassen U10 und U12 statt.

In der U10 holte sich Vincent Pfab ungeschlagen den Bezirksmeister – Titel. Max Uschakov  wurde Fünfter. Betreut wurden die Beiden von Simon Lazar.

Bei der U12 männlich konnten die Weidner durchwegs gute Ergebnisse erkämpfen. Oberpfalzmeister wurde hier Dominik Dworzack. Konstantin Wolf, Nico Herber und Felix Kaufmann holten jeweils Silber in ihren Gewichtsklassen. Einen dritten Platz erreichte Gregor Wolf

IMG_20170626_191007

Simon Lazar holt Silber beim Int.Turnier im Glaspalast Sindelfingen

Beim internationalen Turnier im Glaspalast kämpften am vergangenen Wochenende 950 Teilnehmer an 2 Wettkampftagen. Unter den Startern konnte der Simon Lazar in der U 18 ein hervorragendes Ergebnis erkämpfen. Obwohl Simon erstmalig in der höheren Gewichtsklasse -60kg angetreten war , zahlte sich die gute Trainingsleistung aus. In den ersten beiden Runden besiegte Simon seine  Gegner  Francisco van der Steen (Shoganai Judo Dronten, Niederlande) und Niklas Rempel (JV Nürtingen) vorzeitig mit Bodentechniken. Im Kampf um den Einzug  ins Finale konnte der TBler mit 2 Wurftechniken einen deutlichen Punktvorsprung über Samuel Rehning (JC Ettlingen) erzielen und ging auch hier erfolgreich von der Matte. Erst im Finale musste sich Lazar knapp gegen den Sieger des anderen Pools Mo van Dun (JC Hercules, Niederlande) geschlagen geben und holte sich somit die Silbermedaille und den Vizetitel auf diesem hochrangigen Turnier.

Turnerbund Weiden e.V.