TB WEN 2

Erfolg bei Bayerischer Katameisterschaft

Am 15. März 2014 fanden in Waging am See die Bayerische Katameisterschaft 2014 statt.

Neben dem Gewinn von 3 Podestplätzen für das Kata-Team des TB-Weiden absolvierten die Hochgraduierten TB-Judoka auch 3 Prüfungsteile zum 4 Dan erfolgreich.

In der Gruppe Nage No Kata werden 30 Wurftechniken am Stück in größtmöglicher Perfektion demonstriert. Aus dem Trainerteam des TB – Weiden holten sich Eyleen und Christin Bolleininger  mit einer eindrucksvollen Darbietung den dritten Platz.

In der Gruppe Kodokan Goshin Jutsu, die Form der Selbstverteidigung, gingen gleich zwei Paare vom TB – Weiden auf die Matte.  Stefan Bolleininger ( Tori ) und Thomas Kraus ( Uke ) zeigten eine sehr dynamische und kraftvolle Kata und belegten den zweiten Platz knapp hinter den Nationalkaderathleten  Marion und Jürgen Billmeier. Vom Turnerbund war in dieser Kategorie auch Roland Seidl am Start.

In der Ju no Kata, „Form der Geschmeidigkeit“, sicherte sich Thomas Kraus zusammen mit Andrea Hofmann diesmal mit einer sehr guten Darbietung vor den amtierenden bayerischen Meistern  den 1. Platz.
Damit ist Andrea Hofmann die erste bayerische Katameisterin als Grüngurtträgerin in der Geschichte der  Ju-no Kata.

Im Rahmen der bayrischen Katameisterschaft stellten sich Roland Seidl, Thomas Kraus und Stefan Bolleininger auch der Teil-Prüfung zum 4. Dan, (Schwarzgurt). Alle drei TBler bestanden diesen Teil vorbildlich.

Oberpfalz-Ranglistenturnier U12/ U15 / U18 in Tiefenbach und Sulzbach Rosenberg

IMG 7195kl

In den Ferien fanden für die sportbegeisterten Judoka am 2.3. und 9.3. die ersten Ranglistenturniere der Oberpfalz statt.
Beim Turnier der U12 in Tiefenbach holten sich Emilio Petri und Michelle Kleemann Topplatzierungen. In den voll besetzten Gewichtsklassen hatten beide 4 Kämpfe zu bestreiten. Emilio Petri, der die Top-Ten-Rangliste der Oberpfalz anführt blieb auch diesmal ungeschlagen und konnte alle Kämpfe souverän gewinnen. Einen 2 Platz steuerte Michelle Kleemann in ihrer Gruppe bei.
Beim RLT in Sulzbach Rosenberg der U15 und U18  waren die TB Judoka Albert Petri, Simon Lazar , Christoph Dittrich,  Alexander und Christina Kreis am Start.
Lazar erkämpfte sich ungeschlagen den ersten Platz. Dittrich holte ebenfalls Gold.
Petri und Christina Kreis erreichten Platz 2 , während sich Alexander Kreis den 3. Platz sicherte.

2 Medaillen beim bayrischen Sichtungsturnier U15 in Hof

Bayrische Sichtung Hof

Am Samstag, 22. Febr. fand in Hof der 14. Oberfrankencup statt.
Über 150 Teilnehmer der MU15 waren angereist, um bei dem  internationalen Turnier der A-Kategorie ihre Leistungen unter den Augen des Landestrainers abzurufen.
Aus Weiden gingen die TB-Judoka Albert Petri und Simon Lazar an den Start.
Während Simon Lazar -46kg seine erste Begegnung gegen Thomas Peter aus Lauf  verlor,
konnte Albert Petri -60kg einen grandiosen Siegeszug starten.
Mit drei vorzeitigen Siegen gegen den Tschechen Safranek Jakub, Tom Heunsch aus Stotternheim und Tim Köhlert aus Zwickau, die der TBler alle mit Hebeltechnik zur Aufgabe zwang, sicherte er sich den Einzug ins Finale.
Dort mußte er sich jedoch nach einer kleinen Unachtsamkeit dem Plauener Niclas Scholz geschlagen geben.
Die zweite Siegestour startete nun Lazar in der Trostrunde. Dort kämpfte sich der Weidner direkt über Vorwerk (Leipzig) , Hanak (Teplice), Leuner (Ansbach) und Thun (Gröbenzell) auf Platz 3 vor.
Mit Silber für Petri und Bronze für Lazar sicherten sich die TBler das beste oberpfälzer Vereinsergebnis

Int. Deutsche Meisterschaft Brazilian Jiu Jitsu 2013

Internationale Deutsche Meisterschaft im Brazilian Jiu Jitsu 
Am Wochenende vom 19./20. Okt. fand das alljährige Highlight
des Brazilian Jiu JItsu Bund Deutschland  in Neuried statt.
Rund 400 Kämpfer starteten an 2 Tagen bei der internationalen deutschen Meisterschaft. Vom TB Weiden waren am Sonntag 4 Kämpfer auf der Matte und konnten hervorragende Platzierungen erreichen.
Simon Lazar (-48,3 kg Altersklasse U16) und Johanna Lazar (U10 bis 27,2kg) konnten sich jeweils den ersten Platz sichern.
Stark gefordert wurde Albert Petri -65,1 kg in der U16.
Der TB Judoka konnte sich durch sehr starke Leistungen nach einer Anfangsniederlage
mit 4 Siegen in Reihe durch die Trostrunde kämpfen und damit Bronze erreichen.
Sein Bruder Emilio Petri blieb -36,3 kg in allen Begegnungen ungeschlagen und holte sich nicht nur Gold, sondern auch noch den Technikerpreis.
IMG 5451
Bayrische BJJ

Bayrische Meisterschaft BJJ 2013 Babenhausen

Bei der Bayrischen Meisterschaft im Brazilian Jiu Jitsu in Babenhausen am 13. 14. Sept. 2013 konnten die Brüder Matveev wieder Top-Platzierungen erkämpfen.
In der Gewichtsklasse bis 82,3 kg holte sich Nikita Matveev den Bayrischen Meistertitel. Artem Matveev stand -76kg ebenfalls im Finale und wurde Vizemeister.

Bayrische BJJ Jugend

Den ersten Platz in der Gewichtsklasse -60kg belegte Albert Petri.
Sein Bruder Emilio konnte im Leichtgewicht -36kg einen 3. Platz erreichen.

Internationale Deutsche Meisterschaft BJJ 2013

PB200031

Artem Matveev Internationaler deutscher Meister -76kg
Bei der 12. Internationalen Deutschen Meisterschaft am vergangenen Wochenende in Neuried konnten die TB-Judoka Nikita und Artem Matveev ein traumhaftes Ergebnis erkämpfen.

An der im KO-System ausgetragenen Meisterschaft im Brazilian Jiu Jitsu traten diesmal an 2 Turniertagen rund 470 Aktive an. Dabei wurden die Sieger in 3 möglichen Kategorien ermittelt.
Die Kampfdurchgänge werden traditionell mit Judo-Kimono (Gi), ohne Kimono (NoGi) und in einer “Open Class” ohne Gewichtslimit durchgeführt.
Die beiden TB-Weiden Starter nutzten alle drei Möglichkeiten, um sich mit den besten Kämpfern aus Deutschland und den Nachbarländern zu messen. Nikita Matveev, der amtierende bayrische Meister im Judo Bodenkampf konnte in der Gewichtsklasse bis 82,3 kg (Gi) die Bronzemedaille und einen 5. Platz (NoGi) erkämpfen.
Einen brillianten Tag hatte diesmal sein Bruder Artem, der mit absoluten Spitzenkämpfen begeistern konnte  und als einziger Turnierkämpfer gleich in allen 3 Klassen eine Medaille errang.
Neben dem IDM Titel in der Klasse -76kg (Gi) holte sich Artem Matveev auch den Vizetitel -73,5 kg (NoGi).  Trotz Gewichtsnachteil zwischen 15 bis 25 Kilo zu den anderen Platzierten setzte Artem mit einem absolut erstaunlichen 3. Platz in der “Open Class” dieser Leistung noch die Krone auf.
Über dieses Traumergebnis freute sich vor allem auch TB-Trainer Stefan Bolleininger, der 2009 den ersten Grundstein zum freundschaftlichen Austausch der Weidner Judoka mit dem stark expandierendem Brazilian Jiu Jitsu Verband legte. Damals holte sich Christin Bolleininger den 1. IDM-Titel für den TB Weiden.

IDM09

 

Turnerbund Weiden e.V.