Schlagwort-Archiv: oben

DSC00861 - Kopie

Michelle und Kevin holen Bronze bei Süddeutscher EM

Bei der Süddeutschen Meisterschaft in Mainburg haben Michelle Kleemann und  Kevin Kaiser jeweils den 3. Platz erkämpft. Obwohl die beiden TB-Judoka in dieser Saison die einzigen Turnerbund-Starter waren haben sie mit 2 Medaillen auf der höchsten Ebene dieser Altersklasse alle Erwartungen übertroffen und eines der besten Ergebnisse der letzten Jahre erzielt.

Durch ein Freilos konnte Michelle Kleemann gleich in die 2. Runde vorrücken, wo sie die badische Meisterin Christin Wolz (FVGG Weingarten) nach wenigen Sekunden durch Hebeltechnik im Boden besiegte.

Beim Kampf um den Einzug ins Finale mußte sie sich dann allerdings der amtierenden bayrischen Meisterin und späteren Titelgewinnerin Danja Dorowskich (Jahn Nürnberg) geschlagen geben.

Im kleinen Finale um Bronze ließ die Nachwuchskämpferin aus der Schul-AG Mantel jedoch nichts mehr anbrennen und schickte Janina Sager (BC Walldorf) mit Wurfwertung “Wazari” zu Boden, um ihre Kontrahentin dort im Haltegriff vorzeitig zu bezwingen.

Kevin Kaiser , der seine erste Wettkampfsaison bestritt, war an diesem Samstag in Topform. Obwohl er sich im ersten Kampf von Jannes Rukatukl (SC Winnenden) überrumpeln lies, startete der TBler einen rasanten Siegeszug durch die Trostrunde. Mit Sieg durch Hebeltechnik bezwang er den bayrischen Vizemeister Luis Ott vom TSV Detag Wernberg überzeugend.

Auch Lucas Bornschein (ESV Ingolstadt) und den Württemberg-Meister Axel Kochendörfer (JC Bietigheim) schickte Kevin nach wenigen Sekunden mit Wurftechnik von der Matte.

Erst im Kampf um Bronze traf er erneut auf Rukatukl , der ihn im ersten Kampf aus der Hauptrunde warf.

Diesmal ging es konzentrierter und härter zur Sache . Kaiser machte klar, wer Chef auf der Matte ist, und nach anfänglich starkem Widerstand schickte er den Kontrahenten mit Hüftwurftechnik und “Wazari”-Wertung zu Boden.

Anschließend nahm er seinen Gegener so hart in den Haltegriff, daß dieser noch vor dem Zeitlimit aufgeben mußte.

 

 

 

IMG_2762

4. Dan Schwarzgurt für Stefan Bolleininger und Thomas Kraus

“Dan” ist japanisch und bedeutet  Stufe. Im Judo sind insgesamt 5 Stufen des schwarzen Gürtels durch Prüfungen erreichbar.

Der Prüfung zum 4. Dan Schwarzgurt stellten sich am vergangenen Wochenende in Wemding die beiden TB -Judoka Thomas Kraus und Stefan Bolleininger.  Neben den praktischen Darbietungen beinhaltet der 4. Dan umfangreiche Ausarbeitungen zu trainingstheoretischen und geschichtlichen Themen.

Nach insgesamt 6 Stunden durften die TBler die Urkunden zur bestandenen Prüfung durch den Prüfungsreferenten des Bayrischen Judoverbandes Sven Keidel in Empfang nehmen. Damit gehören sie zu den höchstgraduierten Judoka im Judobezirk Oberpfalz.

IMG_6819

Bavarian Open BJJ in Weiden: 25.Oktober

IMG_6611 IMG_7177

Weidner BJJ-Premiere “5th Bavarian Open BJJ Championship”

 Für rund 120 Teilnehmer fand am Samstag die erste Meisterschaft in Weiden im Brazilian Jiu Jitsu statt. Ausrichter der “5th Bavarian Open BJJ Championship” war die Judoabteilung des Turnerbund Weiden. Abteilungsleiter Stefan Bolleininger durfte zur Eröffnung die CSU Stadträtin Frau Dagmar Nachtigall willkommen heißen, sowie den Vorsitzenden des Stadtverbandes für Leibesübungen Herbert Tischler. Nachdem die Ehrengäste ihre Grußworte an die angereisten Kämpfern aus Deutschland, Österreich und Ungarn überbracht hatten, gab der Präsident des Brazilian JiuJitsu Bund Deutschland Michael Haselein, der mit seinem Orga-Team die Veranstaltung leitete die Kämpfe frei. Am Vormittag fanden auf 4 Matten die Begenungen mit Gi (BJJ/Judoanzug) statt. Gegen 14.30 wurden dann die NoGi-Fights ausgetragen, zu denen auch Stadtrat Michael Bihler in Vertretung des Oberbürgermeisters einen Besuch machte.
Unter den Weidner Kämpfern im sehr erfolgreichen TB-Lager konnte an diesem Tag vor allem Christin Bolleininger auf sich aufmerksam machen, die sich in allen 3 Kategorien Gi, NoGi und in der Open Class die Goldmedaille holte.
Hier die Ergebnisse der Weidner:

Den jeweils ersten Platz in ihrer Gewichtsklasse belegten: (Frauen) Christin Bolleininger, (Männer) Maximilian Schultz, (U18) Christina Kreis, (U16) Albert Petri, Uli und Sebastian Räth, (U13) Michelle Kleemann, Johanna Lazar, Emilio Petri, Daniel Zerr, und Ludwig Babo, (U10) Sofia Prediger und Niclas Gollwitzer. Zweiter wurden: (U18) Matthias Zetzl, (U13) Daniel Matveev, Gabriel Babo und Alexander Kreis. Dritter wurde: (U10) Bastian Banzer .

Teamwertung der Kinder und Jugendliche: 1 Platz TB Weiden Team Bavaria   66 Punkte  ,  2. Platz Budoschule Rübesam   61 Punkte  ,  3. Platz JJJC-Neuried  10 Punkte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ergebnisliste (http://www.bjjb.de/category/allgemein/ ) OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Lehrgang mit Michael Haselein beim TB-Weiden

BJJ-Lehrgang und Prüfung mit Europameister Michael Haselein erfolgreich

Das vergangene Wochenende war für das Brazilian Jiu Jitsu-Team vom TB-Weiden  ein besonderes Ereignis. Mit Michael Haselein  und Holger Schipper waren der Präsident und der Prüfungsreferent des BJJBD e.V. zwei Tage zu Gast bei den TBlern. Abteilungsleiter Stefan Bolleininger hatte das Treffen mit 13 Prüflingen organisiert.

Am Samstag fand ein intensiver Lehrgang statt, bei dem der 10-fache Europameister Michael Haselein vom Gracie Barra Team wichtige Details zur erfolgreichen Technikanwendungen demonstrierte. Alle Prüfungsanwärter waren dabei aktiv auf der Matte zugange und zum Abschluss-Randori mischten die Referenten dann auch persönlich mit.

Am Sonntag fand  die Prüfung statt, bei der Holger Schipper und Michael Haselein in zwei Gruppen die Prüfungsprogramme begutachteten. Auch hier waren alle Prüflinge volle 4 Stunden in Aktion, bis das anspruchsvolle Programm abgeleistet war.

Schweißnass, aber auch mit viel Spaß und Begeisterung wurden im Anschluß die Graduierungen entgegengenommen:

Im Rahmen der Kinder u. Jugendprüfungsordnung erhielten Daniel Matveev und Emilio Petri  jeweils Stufe Gelb und Albert Petri Gelb mit einem Streifen.

Bei den Erwachsenen erhielten die Stufe Weiß mit zwei Streifen: Angelika Bolleininger, Andreas Petri, André Naujok und Matthias Zetzl. Weiß mit drei Streifen ging an Felix Bydkiewski, Maximilian Schultz und Thomas Kraus. Weiß mit 4 Streifen durfte Christin Bolleininger in Empfang nehmen.

Zum krönenden Abschluss gab es noch zwei Blue-Belts für Artem Matveev und Stefan Bolleininger.

Ein Bilderalbum mit Eindrücken vom Seminar folgt.

ODM 2014

Bericht: Ostdeutsche Meisterschaft BJJ 2014

Bei der Ostdeutschen Meisterschaft in Freiberg am 16.03.2014 waren vom BJJ-Team des TB-Weiden 5 Kämpfer am Start.

Die Kämpfe wurden jeweils in den Disziplinen “Gi” (mit Kimono/Judoanzug) , “No Gi” (ohne Kimono) und für die Medaillenränge aller Klassen in einer abschließenden “Open Class” (ohne Gewichtslimit) ausgetragen.

In der Männerklasse bis 79,5 kg konnte sich Nikita Matveev den 2.Platz der “NoGi”-Klasse sichern. Die Bronzemedaille im Schwergewicht mit “Gi” holte sich Maximilan Schultz . Ein kompletter Trophäensatz mit Bronze (Gi), Silber (Open) und Gold (NoGi) ging an Christin Bolleininger bei den Frauen.

Mit im Team starteten Artem Matveev und Felix Bydkiewski, die aber bereits anfangs auf die Favoriten trafen und mit nur knappen Punktrückständen durch das KO-System frühzeitig ausschieden.

Hier geht’s zum Fotoalbum: ODM 2014.

TB WEN 2

Erfolg bei Bayerischer Katameisterschaft

Am 15. März 2014 fanden in Waging am See die Bayerische Katameisterschaft 2014 statt.

Neben dem Gewinn von 3 Podestplätzen für das Kata-Team des TB-Weiden absolvierten die Hochgraduierten TB-Judoka auch 3 Prüfungsteile zum 4 Dan erfolgreich.

In der Gruppe Nage No Kata werden 30 Wurftechniken am Stück in größtmöglicher Perfektion demonstriert. Aus dem Trainerteam des TB – Weiden holten sich Eyleen und Christin Bolleininger  mit einer eindrucksvollen Darbietung den dritten Platz.

In der Gruppe Kodokan Goshin Jutsu, die Form der Selbstverteidigung, gingen gleich zwei Paare vom TB – Weiden auf die Matte.  Stefan Bolleininger ( Tori ) und Thomas Kraus ( Uke ) zeigten eine sehr dynamische und kraftvolle Kata und belegten den zweiten Platz knapp hinter den Nationalkaderathleten  Marion und Jürgen Billmeier. Vom Turnerbund war in dieser Kategorie auch Roland Seidl am Start.

In der Ju no Kata, „Form der Geschmeidigkeit“, sicherte sich Thomas Kraus zusammen mit Andrea Hofmann diesmal mit einer sehr guten Darbietung vor den amtierenden bayerischen Meistern  den 1. Platz.
Damit ist Andrea Hofmann die erste bayerische Katameisterin als Grüngurtträgerin in der Geschichte der  Ju-no Kata.

Im Rahmen der bayrischen Katameisterschaft stellten sich Roland Seidl, Thomas Kraus und Stefan Bolleininger auch der Teil-Prüfung zum 4. Dan, (Schwarzgurt). Alle drei TBler bestanden diesen Teil vorbildlich.